Diffusionskapazität

Drucken

Bei dieser Untersuchung atmet der Patient ein „Testgas“ in seine Atemwege ein und hält danach den Atem für einige Sekunden an. Berechnet wird dann die Gaskonzentration, die abgeatmet wird. Mit dieser Untersuchung erhält man eine genaue Information über die Fähigkeit der Lungenbläschen, Sauerstoff aufzunehmen. Bei bestimmten Erkrankungen sind in den Anfangsstadien bereits Einschränkungen der Diffusion feststellbar, die Ursache von Luftnot sei können (z.B. Lungenfibrose, Lungenemphysem, Lungenembolie etc.).

(c) Praxis Dr. Jürgen Schwiese, Duisburg
Template based on: Fresh Joomla templates