Stickstoffgehalt

Drucken

StickstoffmessungDieses seit 2005 zur Verfügung stehende Gerät misst den NO-Gehalt in der Ausatemluft. Vorteilhaft ist, dass dieses Gerät bereits bei Kindern ab etwa 5 Jahren einsetzbar ist. Es hat sich gezeigt, dass NO vermehrt von asthmatisch veränderten Bronchien gebildet wird.  Patienten mit Asthma bronchiale haben typischerweise deutlich erhöhte NO-Werte in der Ausatemluft. Bedeutsam ist auch, dass unter der Therapie mit einem inhalierten Cortisonpräparat der Stickstoffgehalt abfällt und sich schließlich normaliert. Die NO-Messung, die völlig schmerzfrei und in ca. 2 Minuten abläuft, dient somit auch der Therapiekontrolle. Die Cortisondosis kann dann auch nach entsprechender Normalisierung des NO-Wertes vermindert und ggf. auch guten Gewissens beendet 

(c) Praxis Dr. Jürgen Schwiese, Duisburg
Template based on: Fresh Joomla templates